Fast alles dreht sich bei uns um den Wein. Die Landschaft ist geprägt von Weinbergen, die Dörfer von den Weingütern. Die Lebensart vom genussvollen Umgang mit den feinen Tropfen. Und wo Wein wächst da wird gefeiert. Und zwar gewaltig.

Von der Rebenblüte im Frühjahr bis in den Spätherbst vergeht kein Wochenende an dem nicht irgendwo an der Südlichen Weinstraße ein oder gleich mehrere Weinfeste stattfinden. Dabei sind die ca. 100 Weinfeste an der "Südlichen" keine Touristenveranstaltungen, sondern gewachsene "Bedürfnisse". Dass man auch in Billigheim-Ingenheim und in der näheren Umgebung diesen Bedürfnissen gerecht wird versteht sich von selbst.

Weinfest in Mühlhofen

Jakobsritt beim Weinfest im Ortsteil Mühlhofen

In fünf schmucken Winzerhöfen wird jedes Jahr am letzten Juliwochenende das Mühlhofener Weinfest gefeiert. Die Geburtsstunde dieses weit über die Regionalen Grenzen beliebten Festes geht zurück auf die 1000 Jahrfeier im Jahr 1991, als tausende Gäste den geschichtsträchtigen Ort besuchten.

Individualität und Gemütlichkeit stehen im Mittelpunkt dieses Weinfestes. Zur Unterhaltung wird in fast allen Hofschänken ein abwechslungsreiches Live-Musik geboten. Ein besonderes Highlight ist dabei das “Mühlhofer Musikhappening”. Zahlreiche regionale- und überregionale Musikgruppen treffen sich an diesem Wochenende in Mühlhofen und bieten ein buntes Bühnenprogramm von Rock über Soul bis zum guten deutschen Schlager.  Doch nicht nur Musikfans kommen auf ihre Kosten. Dem Anspruch der Besucher, zwischen den Schoppen zu bummeln, ein Schwätzchen zu halten und dort ein Wiedersehen mit alten Bekannten zu feiern  - dem allen trägt man in Mühlhofen Rechnung.

Ingenheimer Klingbachfest

Großer Bauernmarkt beim Ingenheimer Klingbachfest

Beim Ingenheimer Klingbachfest wird alljährlich am zweiten Wochenende im August südpfälzische Gemütlichkeit und Lebensfreude praktiziert. Dann lädt der Weinort Ingenheim alle Gäste aus nah und fern in sieben schmucke Winzerhöfe ein, um sich bei den feierfreudigen Ingenheimern wohlzufühlen.

Bei allen Festbesuchern im Gespräch ist das Angebot zahlreicher pfälzischer Spezialitäten und echter Delikatessen, die in der Vergangenheit ebenso ungeteilten Zuspruch fanden wie die ausgezeichneten Weine. Mit welcher Mühe und Sorgfalt in der Vorbereitung zum Klingbachfest gearbeitet wird, zeigen die liebevoll hergerichteten Winzergehöfte, die eng beieinander liegen und so zur typischen Weinfeststimmung beitragen.

Von Artischocken bis Ziegenkäse, von Holzschnitzereien bis Bienenhonig erstreckt sich das Angebot des Hobbykünstler-, Handwerker und Bauernmarktes der mit dem Klingbachfest veranstaltet wird. Der zweitägige Markt, der samstags und sonntags die Feststraßen füllt ist Mittelpunkt und Magnet des Festes. Und mit diesem Angebot steht einem erlebnisreichen Wochenende in Ingenheim nichts mehr im Wege. Die Winzer und die veranstaltende Gruppen freuen sich auf viele Besucher von nah und fern.

-> zu den Festinfos

Billigheimer Originale und Pfälzer Gemütlichkeit beim Purzelmarkt

Feste gibt es entlang der Südlichen Weinstraße viele, doch keines kann auf eine solche Tradition verweisen wie der Billigheimer Purzelmarkt. Immer am dritten Wochenende im September öffnet Billigheim seine Festtore und lädt ein zum ältesten Volksfest der Pfalz, bei dem Ablauf und Programm noch immer wie in alten Zeiten gestaltet sind.

Ursprung des Festes sind die Verleihung der Marktrechte durch Kaiser Friedrich III im Jahr 1450. Höhepunkt des viertägigen Festes, das immer freitags mit der Krönung der Purzelmarktkönigin beginnt, ist das sonntägliche Purzelfest. Es beginnt mit einem großen Festumzug, der sich seinen Weg durchs Dorf zur Festwiese bahnt. Dort im idyllischen Kaiserbachtal wird dann gefeiert wie seit Urzeiten mit volkstümlichen und pferdesportlichen Wettbewerben. Neben dem Mitfiebern bei den Galopprennen ist Mitmachen beim historischen Programm angesagt: Dreibeilaufen, Stangenklettern, Wettlaufen gehören ebenso dazu wie Wurstschnappen oder Wassertragen. Ebenfalls fest im Programm: das Purzeln der Buben, das dem Fest irgendwann seinen Namen gab.

Billigheimer Weihnachtsmarkt

Glühweinduft und Kerzenschein beim Billigheimer Weihnachtsmarkt

Zum Jahresausklang, wenn die Tage kurz werden und die großen Weinfeste gefeiert sind, dann wird es auch in Billigheim-Ingenheim ruhig und besinnlich. In der Adventszeit erstrahlen in den Ortsteilen die Weihnachtsbäume und kündigen so das große Fest an.

Zum ersten Advent umweht Glühweinduft den Lichterbaum auf dem Billigheimer Marktplatz. Der Landfrauenverein, der kommunale Kindergarten und verschiedene Hobbykünstler laden dann ein zum "Billigheimer Weihnachtmarkt".

 

Ortsgemeinde
Billigheim-Ingenheim

Rathaus
Marktstraße 29

76831 Billigheim-Ingenheim
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailrathaus@billigheim-ingenheim.de